Aktuell
Karten
Wir über uns
So finden Sie uns
Chronik & Presse
Galerien & Fotos
Kontakt
Sponsoren & Links
Impressum

 

 https://de-de.facebook.com/homburgeramateurtheater/

 

homburger amateur theater

präsentiert 

 

Plakat

Villa Dolorosa. Drei missratene Geburtstage

 

von Rebekka Kricheldorf

 

 

Freitag, 27. April 2018, 20.00 Uhr

Samstag, 28. April 2018, 20.00 Uhr

im Thomas-Morus-Haus, 66424 Homburg-Erbach

Karten 10 € (8 € ermäßigt) unter 

(01 51) 129 805 20 und hier: Karten

 

sowie

 

Freitag, 04. Mai 2018, 20.00 Uhr

Samstag, 05. Mai 2018, 20.00 Uhr

 

im Kulturzentrum BREITE63, 66115 Saarbrücken

 

Karten 14 € (10 € ermäßigt) unter (06 81) 417 08 35 und unter www.breite63.de

 Bilder hier

 

Villa Dolorosa

 

Das Stück

Irina feiert Geburtstag. Ein rauschendes Fest mit Tanz und vielen Gästen soll es werden. Doch Irina ist angeödet, die wenigen, die gekommen sind, sitzen auf dem Boden rum und Bruder Andrej hat seine neue, bereits schwangere Freundin mitgebracht. Auch Irinas Schwestern Olga und Mascha tragen nicht gerade zur Erheiterung bei: Mascha ist gefangen in einer lieblosen Ehe und verguckt sich prompt in Andrejs einzigen, verheirateten Freund Georg. Olga ist die Alleinverdienerin des Quartetts und muss die ganze Familie über Wasser halten. Denn das Erbe der Eltern ist längst zum Fenster hinausgeworfen und die Familienvilla marode. Doch Irina liegt davon unbeeindruckt im Bett und denkt über eine weitere Verlängerung ihres Studiums nach, obwohl sie sich noch nicht so recht fürs nächste Studienfach entscheiden kann. Auch in den beiden Folgejahren scheitert die traditionelle Geburtstagsfeier: an einer weiteren Schwangerschaft, einer Affäre, Selbstmordversuchen, Schulden, Arbeits- und Perspektivlosigkeit – oder einfach an der falschen Musik und gar nicht erst eingeladenen Verehrern. Der Zusammenhalt der Geschwister wird auf die Probe gestellt und am Ende bleibt die Frage: Brauche ich einen Plan B für mein Leben? Oder reicht auch eine Therapie?

 

Villa Dolorosa - eine Parodie auf Anton Tschechows "Drei Schwestern" bewahrt mühelos die Balance zwischen scharfem Witz und feiner Melancholie. Die Figuren sind fast alle gescheiterte Existenzen, die in geschliffenen Dialogen eigene Unzulänglichkeiten verbergen möchten, indem sie die Schwächen der anderen aufdecken. Und doch schaffen sie es, die Sympathie des Publikums zu gewinnen.

 

Uraufgeführt wurde die Komödie am 15.10.2009 am Theaterhaus Jena, die Autorin Rebekka Kricheldorf erhielt 2010 für "Villa Dolorosa" den Förderpreis Komische Literatur der Stadt Kassel.

 

 

Villa Dolorosa

 

Die Besetzung

Irina: Kristina Betz

Mascha: Barbara Schneider

Olga: Barbara Neumann

Andrej: Christoph Neumann

Georg: Stefan Kohlmayer

Janine: Heike Lismann-Gräß

 

Regie: Daniel Both

Assistenz: Tanja Zimmermann

 

Souffleuse: Yvette Süßer

Technik: Sebastian Becking, Franz Frombach

 

Bühnenbild: Karl-Herbert Schäfer

Kostüme: Simone Georg

Finanzen: Diane Wagner-Jochem

Öffentlichkeit: Cora Trautmann, Heike Müller, Lea Waldura, Gerhard Schmidt

  

Probe

 

Die Autorin

Rebekka Kricheldorf, geboren 1974 in Freiburg, wuchs in einer progressiven Bürgerfamilie inklusive Waldorfschulbesuch auf. Sie studierte Romanistik in Berlin und absolvierte dort von 1998 bis 2002 den Studiengang Szenisches Schreiben an der Universität der Künste. Seitdem hat sie an die 20 Stücke geschrieben - hauptsächlich Satiren und Komödien - und einige elisabethanische Dramen aus dem Englischen übersetzt. Sie schrieb Auftragswerke für das Staatstheater Stuttgart, das Theater am Neumarkt Zürich, das Staatstheater Saarbrücken und für das Deutsche Theater Berlin. Ausgezeichnet wurde sie 2002 mit dem Verleger- und dem Publikumspreis beim Heidelberger Stückemarkt für "Prinzessin Nicoletta" und 2003 mit dem Kleist-Förderpreis für "Kriegerfleisch". Sie wurde mit ihren Stücken "Die Legende vom Nadelbaumkiller" 2005 und "Homo Empathicus" 2015 zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. Von Januar bis Juni 2004 war sie Hausautorin am Nationaltheater Mannheim und erhielt im selben Jahr den Schiller-Förderpreis des Landes Baden-Württemberg. In den Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 war Kricheldorf Dramaturgin am Theaterhaus Jena. Sie lebt in Berlin.

homburger amateur theater  | info@hat-ev.de
Top